00046 Ärzte mobben besonders gern

Gerade Ärzte fühlen sich oft wie Herrgötter und können sehr bösartig sein. Sie hatte in der Praxis, in der sie von ihrem Chef schikaniert wurde noch eine Freundin, was er nicht wußte. So erfuhr sie brühwarm, wie er sich über sie lustig machte.

Nach längerer Krankheit und einigen Versuchen einer einvernehmlichen Lösung mit dem Arzt, entschied sie sich leider, selbst zu kündigen. Wir hatten die Ärztekammer bereits eingeschaltet. Dort wäre man auch aktiv geworden, wenn sie die Vollmacht dazu erteilt hätte.

Aber irgendwann wollte sie nur noch weg, kündigte und suchte sich einen neuen Job. Sie konnte sich das leisten, weil sie verheiretet war, und ihr Mann ein gutes Einkommen hatte. Schade allerdings, dass solche Ärzte damit durchkommen!

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf - Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 12.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.
Dieser Beitrag wurde unter Mobbing abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.