Arbeitskreis VW


Es wird Zeit davon zu berichten, was über 20 Jahre funktioniert hat. Dazu gehören unsere Arbeitskreise, allen voran der Arbeitskreis VW.

VW ist bis heute nicht aus den negativen Schlagzeilen gekommen. Das hat Gründe.

Solange dort nicht wirklich durchgekehrt wird, ist mit einer wirklichen Besserung nicht zu rechnen. Ein Skandal Jagd den nächsten.

Beginnen wir mit dem ersten.

Es folgten weitere Skandale. Inzwischen haben sie Dimensionen erreicht.

Zu den drei Personen, die bereit waren namentlich an die Öffentlichkeit zu gehen, gehören Rainer Beutler, Holger Sprenger und Milan Petrovic. Alle anderen wollten anonym bleiben.

Der Arbeitskreis VW gehört insofern zu unseren erfolgreichsten, weil Manager wie Peter Hartz und Ferdinand Piech inzwischen ihren Hut nehmen mussten. Das ist natürlich nicht allein der Verdienst des Arbeitskreises, aber er hatte seinen Anteil daran.

Davon wollen wir erzählen, denn das könnte anderen als Beispiel dienen.

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print