Cyber-Mobbing und Happy Slapping – Video

Immer mehr Jugendliche werden Opfer von Cyber-Mobbing, Cyber-Bullying und Happy Slapping. Wer tut was dagegen?

Jugendliche müssen aufgeklärt werden. Prävention gehört in den Schulunterricht. Wir kommen gern in den Unterricht und helfen, den Jugendlichen klar zu machen, welche Konsequenzen Cyber-Mobbing und Happy Slapping haben, nicht nur im Strafrecht, sondern gerade auch im Zivilrecht. Wer Opfer geworden ist, hat einen Anspruch auf Schadensersatz.

Lehrer tragen Verantwortung dafür, dass ihren Schülern Medienkompetenz beigebracht wird.

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf - Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 11.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Cyber-Mobbing, Hilfe, Mobbing, Mobbing-Zentrale, Mobbingberatung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.