Das neue xing – Top oder Flop?

Seit dem 07.06.2011 ist das neue xing online. Viele xingler waren entsetzt und haben das auch zum Ausdruck gebracht. Ich selbst habe erstmal versucht alles wiederzufinden. Wo das nicht geklappt hat, habe ich mein Netzwerk befragt.

Durch die neue Funktion, mit der man die Statusmeldungen kommentieren kann, bin ich dann auf eine Reihe von Kommentaren aus meinem Netzwerk gestoßen, die sich mit Zensur ihrer Beiträge beschäftigt haben. So etwas macht natürlich neugierig und so bin ich diesen Beiträgen gefolgt bis in die Gruppe der xing-Moderatoren.

Einige Moderatoren haben begonnen sich über die Verschlechterungen zu unterhalten. Diese Diskussionen wurden von den Moderatoren der xing AG sofort geschlossen mit dem Hinweis, sie dürften nur in der xing-Gruppe geführt werden, nicht aber in der Gruppe der Moderatoren. In der xing-Gruppe sind jedoch einige Moderatoren gesperrt. Immer wieder fingen Moderatoren an neue Themen zu beginnen, besonders in den Abendstunden oder in den frühen Morgenstunden. Sobald man bei der xing AG anfing zu arbeiten, wurden diese Themen dann sofort wieder geschlossen. Kritik war offensichtlich nicht erwünscht.

Zu diesem Zeitpunkt fing auch ich an mich an der Diskussion zu beteiligen. Es gibt unter den Moderatoren einige linientreue, die jede Kritik an xing persönlich nehmen und über jene herfallen, die sie üben. Nun, das ist deren Problem. Es gibt aber inzwischen etliche Moderatoren, die keine Lust mehr haben mit dem neuen xing zu arbeiten, die ihre Gruppen schließen, xing komplett verlassen oder nur die Premiummitgliedsschaft kündigen. Die Unzufriedenheit ist hoch.

Nun gibt es eine Umfrage, die durch xing geistert. Die xing AG-Moderatoren versuchen sie zu verschieben in Bereiche, die nicht gelesen werden, schließen erneut sofort, wenn sie gepostet werden und nun wird also bei xing über die Umfrage diskutiert. xing, Top oder Flop – das ist hier die Frage:

http://bit.ly/keqS6A

Der Vorstand schweigt noch immer. Na lieber Stefan, haben Sie schon abgestimmt? Wann dürfen wir denn mit einer offiziellen Stellungnahme zur Unzufriedenheit der xing-Kunden rechnen? Wie viele Kunden sind inzwischen davon gelaufen? Lernt xing etwas daraus? Wird die Startseite im Sinne der Kundenwünsche geändert werden? Was ist mit den Gruppen?

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf – Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 11.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Das neue xing – Top oder Flop?

  1. Jesko sagt:

    Ich bin gerade eben durch Zufall vorbei gekommen. Gefaellt mir bis jetzt gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.