google+-Kurs in Hamburg

Wir haben bisher 42 % der Mobbingbetroffenen in die Existenzgründung begleitet. Aber auch jene Mobbingbetroffenen, die als Arbeitnehmer unterwegs sind, nutzen zunehmend die neuen Medien, um sich über das Internet ein Zubrot zu verdienen. Eine große Rolle spielen dabei die neuen Netzwerke.

google+ ist noch ganz neu. Viele Profile sind noch nicht ausgefüllt. Vielleicht trauen sich einige nicht oder wissen nicht, was in ein Profil sinnvollerweise gehört. Wir wollen mit einem Kurs helfen.

Der Kurs ist natürlich ncith nur für Mobbingbetroffene interessant, sondern für jeden, der mit dem Intenet arbeiten möchte.


Für die weiteren Schritte – Bitte die eMail eintragen und absenden:  

Vorname Nachname
Name:
eMail:
Telefon:
Betreff:
Nachricht:

1

2

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
und bleiben höchst vertraulich.
Margit Ricarda Rolf

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf – Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 11.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.