Landrat Stolz – beleidigt in Abwesenheit

Ricarda

Ich gebe zu, ich war auch nicht da.
Ich war im Büro und habe mich
mit einem Müllmann getroffen.

Deshalb hat Karl-Peter die
Prozessbeobachtung  „Stolz / von Stosch“
in Pinneberg übernommen.

Anwesend war auch:   Cindy Ahrens
Ihre geistigen Ergüsse stelle ich hier ein:

Pinneberger Tageblatt vom 15.08.2018:

Zur Sache selbst:

Ich begleite Henning von Stosch ja nun schon seit Jahren.
Der Stoff ist buch-würdig.
Wenn es meine Zeit erlaubt, werde ich erwägen, den Stoff zu Papier zu bringen.

Wir haben uns mit dem Pinneberger Tageblatt getroffen,
aber wegen der Brisanz des Falles davon Abstand genommen,
einer Veröffentlichung von Details zuzustimmen.
Seitdem berichtet das Käseblatt pro Stolz, obwohl bekannt ist,
dass der Sachverhalt ein ganz anderer ist.
Nun hat man wohl so ein Küken auf den Fall angesetzt.

Irgendwann wird der richtige Zeitpunkt gekommen sein, Fakten zu präsentieren.
Bislang habe ich mich noch immer zurück gehalten.
Soviel jedenfalls sei gesagt:  Henning von Stosch ist kein Waffen-Narr,
sondern ein Waffen=Sachverständiger, der systematisch demontiert worden ist.

Die Behauptung,  Henning von Stosch sei gefährlich, verlief ungefähr so:

„der spinnt doch“ – „der ist ja gestört“ – „Ob der wohl krank ist“ – „der ist bestimmt krank“ – „der hat Waffen und ist womöglich krank“ – „der könnte geisteskrank sein und muss jetzt erstmal das Gegenteil beweisen“ – „vielleicht ist er ein Reichsbürger – …

Und was machen unsere Medien ?

Sie wittern eine Schlagzeile.  –  Wie kurzsichtig.

Wir haben die Fakten zu dem Fall.
Wir werfen Landrat Stolz und seiner Mannschaft Amtsmissbrauch vor.
Das Pinneberger Tageblatt weiß, warum.

Eine kleine Praktikantin natürlich nicht.
Oder ist sie womöglich Profi und blickt nicht durch,
wozu sie gerade instrumentalisiert wurde ?
Dumm gelaufen für ihre Karriere, meine ich.
.                                                                           Ricarda

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf - Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 12.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeitskreis, Mobbing, Mobbing-Zentrale, on Tour, Politik, Rechte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.