Mobbing – Tochter SOFORT kündigen. Ermahnungen und Abmahnungen beginnen

Ricarda-P1

Margit Ricarda Rolf

Unter der Überschrift
Pflegehinweise für das Kaninchen
ist ein Papier aus dem Jahre 2006 aufgetaucht,
mit dem CDU-Funktionäre den Rauswurf der Kreisgeschäftsführerin betrieben.

Es beschreibt Verhaltensweisen, die heute überall
in Unternehmen üblich geworden sind.

.

Es heißt dort auch :

Zitat: 

„Wenn das Kaninchen zum Gegenangriff ausholt,
muss die Jagd natürlich sofort abgeblasen werden;
dann muss aber SOFORT die Schlagzahl erhöht werden.
“ Dazu gehöre: „Tochter SOFORT kündigen.
Ermahnungen und Abmahnungen beginnen.“

Wir erleben in vielen Unternehmen, dass Mobbing-Betroffenen gedroht wird,
wenn sie einen Aufhebungsvertrag nicht unterschreiben würden, dann würden
Angehörige gekündigt werden. – So erging es auch Rainer Beutler von VW.

Die Staatsanwaltschaften stellen Strafanzeigen wegen Nötigung allerdings ein.
Sie sehen den Gesamtzusammenhang nicht, obwohl er für Otto-Normalverbraucher vollkommen klar ist.

Und was machen jetzt unsere Politiker ?

Statt diesen Fall zum Anlass zu nehmen,
endlich ein Anti-Mobbing-Gesetz zu verabschieden,
das solche Dinge regeln könnte, sind sie damit beschäftigt,
zu bestreiten, das Papier verfasst zu haben.

Das berichten heute die Süddeutsche Zeitung und Frankfurter Rundschau

Wer so etwas verfasst, sollte den Mut haben,
die Verantwortung zu übernehmen – und zurück zu treten.
Das gilt auch für alle, die davon gewusst haben
und nicht aktiv gegen Mobbing tätig geworden sind.

Margit Ricarda Rolf

 

 

 
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf – Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 11.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeitskreis, Hilfe, Mobbing, Politik, Rechte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Mobbing – Tochter SOFORT kündigen. Ermahnungen und Abmahnungen beginnen

  1. Gemobbter Müllmann aus SRH sagt:

    Hi Ricarda ,

    los poltern wie die großen, auf dicke Welle machen und dazu mit Fingern auf andere zeigen, das können diese Leute.

    Wenn es ihnen aber an den Kragen geht, weil Sie Scheiße gebaut haben sind diese nicht Manns oder Frau genug dazu zu stehen, denn ganz der Gegenteil ist der Fall.
    Man versucht sich selber plötzlich als Opfer dazustellen um von seinen Fehlern abzulenken und jammert wie bei uns auch davon öffentlich schlecht gemacht zu werden.

    Nur was mussten ihre Opfer die ganze erleiden und das meist sehr hinterhältig, so das diese sich ebenso nicht wären konnten !

    Nur dieses Spielchen beherrschen nicht nur sie , sondern auch andere, so das der Spieß sich eines Tages sehr schnell umdrehen kann und man am eigenen Leib erleben kann, was man anderen angetan hat 😉

    Daher sollte man immer daran denken,

    Wertschätzung + Menschenführung = gutes Arbeitsklima

    und die folge ist immer ein niedriger Krankenstand dank zufriedener Mitarbeiter 🙂

    Wer das lebt und endlich kapiert ist weit vorn !

    LG an alle nicht (!) mobbenden Kollegen der SRH und anderen in ganz Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.