Mobbingberatung per Hangout auf google+

Ricarda-iGF

Ich konnte meine ersten Kunden davon überzeugen, sich ein google+ Profil zuzulegen
und statt mit mir zu telefonieren ins Hangout zu gehen, also in eine Video-Konferenz.

Sich nicht nur zu hören, sondern auch sehen zu können, ist gerade in der Beratung sehr hilfreich.
Auch der Ehepartner kann mitsehen und sich beteiligen. Das kommt in der telefonischen Beratung oft zu kurz.

Allen, die sich entschließen konnten, es auszuprobieren, hat es sehr gut gefallen.
Deshalb wünsche ich mir, dass mehr Betroffene von dieser Möglichkeit Gebrauch machen.

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf - Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 11.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hilfe, Mobbing, Mobbing-Zentrale, Mobbingberatung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.