Stadtreinigung Hamburg – Freitag der 13.

Ricarda-P1

Margit Ricarda Rolf (Mobbing-Zentrale)

.
Nachdem Prof. Siechau eine Einstweilige Verfügung gegen mich erwirkt hatte, ohne dass das Gericht mich angehört hat, hat mein Anwalt Widerspruch eingelegt.

Die Richterin hat nun Termin zur mündlichen Verhandlung anberaumt am:

Freitag, den 13.Mai 2016 um 12:30 Uhr

Sitzungssaal B 335    3. Etage  – Sievekingplatz 1

Das ist unsere Hamburger Pressekammer.

Worum geht es ?

Prof. Siechau begehrt, die Unterlassung einer Äußerung, die ich am 03.02.2016 in einem Schreiben gegenüber Matthias Wensch von der Aufsichtsbehörde gemacht habe. Der Bürgermeister erhielt eine Kopie des Schreibens.
Prof. Siechau sieht sich dadurch in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt.

Mein Anwalt hat Unterlagen eingereicht, die den Wahrheitsgehalt meiner Tatsachen-Behauptung belegen und hat vorgetragen, dass meine Einschätzung dazu in den Bereich der freien Meinungsäußerung fällt.

Wir werden sehen, wie die Kammer entscheidet.

Ich würde mich natürlich freuen, einige von euch in der Öffentlichkeit zu sehen.
Wer also nicht arbeiten muss, darf mich gern unterstützen.

Ich habe das auch bei Facebook als Veranstaltung gepostet.
Anonyme Anmeldung unter  GOOGLE+

Margit Ricarda Rolf
. – Mobbing-Zentrale –

.   
.   
.   
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf - Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 11.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeitskreis, Hilfe, Mobbing, Mobbing-Zentrale, Mobbingberatung, on Tour, Partner, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Stadtreinigung Hamburg – Freitag der 13.

  1. Gemobbter Müllmann aus SRH sagt:

    Hi Ricarda,

    na dann drück ich Dir weiterhin ganz ganz dolle die Daumen 😉 und das es in Deinen Sinne und zu Deinen Gunsten entschieden wird 🙂

    Und wenn die Beweise so umfassend sind, dann müsste es doch klappen.

    LG an alle nicht (!) mobbenden Kollegen der SRH und anderen in ganz Deutschland

  2. Gemobbter Müllmann aus SRH sagt:

    Hi Ricarda,

    da kriegt man doch glatt den Eindruck, dass das Gericht im Vorfeld vielleicht beeinflusst wurde !?

    Wie soll es denn in diesen Deinen Fall jetzt weiter gehen ?

    Außerdem wird anscheinend wieder jede menge Steuergelder verschwendet für eine menge Anwälte wie man Deiner Aufzählung entnehmen kann, es sei den diese werden vom Geschäftsführer selber bezahlt !?

    Man sollte diesen Fall nachgehen und klären wie es sich verhält.

    Denn wenn die Kollegen zusehen sollen in ihren LOB-Zielen (Leistungsorientierte Bezahlung) u.a. Sprit zu sparen und tausende von Litern dabei zusammen kommen und auf der anderen Seite wird dieses vom Geschäftsführer auf so eine oder andere Art hinten wieder heraus geschmissen für viele und teure externe Anwälte, dann darf so was nicht sein und wäre für jeden Kollegen der SRH ein Schlag in das Gesicht !

    LG an alle nicht (!) mobbenden Kollegen der SRH und anderen in ganz Deutschland !

    • Ricarda sagt:

      Eine andere Kammer wird nächste Woche über den Befangenheitsantrag entscheiden. Dann wird ihm entweder stattgegeben – oder eben nicht. Mein Anwalt hatte ja bereits darauf hingewiesen, dass die vorgelegten Beweise so umfassend sind, dass eine Entscheidung ohne Verhandlung getroffen werden kann – in meinem Sinne. Ob die Kammer, die über den Befangenheitsantrag zu entscheiden hat, dem folgen wird, bleibt abzuwarten.

      Inwieweit weitere Schritte unternommen werden müssen, entscheiden wir, wenn dieses Verfahren abgeschlossen ist. Immer hübsch einen Schritt nach dem nächsten. Die Haftungsfragen verlieren wir nicht aus den Augen.

  3. Gemobbter Müllmann aus SRH sagt:

    Hi Ricarda,

    ist denn heute schon was passiert mit euren Befangenheitsantrag ?
    Ist schon komisch wenn nur eine Seite gehört wird, oder ?!
    Ist denn nichts weiter passiert ?

    Habe heute Dir ganz dolle die Daumen gedrückt und an dich gedacht 😉

    Ist etwa wieder die ganze Flotte von Stadtreinigung aufgetreten und/oder haben sie etwa wieder massig an Steuergelder für externe Anwälte gegen dich ausgegeben ?!

    Lg an alle nicht (!) mobbenden Kollegen/in der SRH und anderen in ganz Deutschlend

    • Ricarda sagt:

      Richterin Simone Käfer hat den Befangenheitsantrag entgegen genommen. Kollegen, die darüber hätten entscheiden können, waren wohl schon im Wochenende. Mein anwalt hat noch einmal nachdrücklich darauf hingewiesen, dass nicht ich hätte persönlich geladen werden müssen, sondern Prof. Siechau, worauf die Richterin meinte, das hätte er ja schon im Schriftsatz erklärt. Er hat auch noch einmal betont, dass unsere Beweise eindeutig sind und sie die einstweilige Verfügung jederzeit ohne Verhandlung hätte aufheben können und auch immer noch kann.

      Von der Stadtreinigung war der Justiziar dort, Rechtsanwältin Irion in Begleitung einer weiteren Anwältin und ein Rechtsanwalt aus einem früheren Verfahren als möglicher Zeuge. Vor dem Landgericht herrscht Anwaltzwang.

      Und danke für´s Daumendrücken.

  4. Ricarda sagt:

    Mein Anwalt hat heute gegen Richterin Simone Käfer Befangenheitsantrag gestellt. Sie hatte einseitig nur mich persönlich geladen – Siechau dagegen nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.