Bezirksleiter

LOGO_MZ_tel_2016a

Die Mobbing-Zentrale ist nach Postleitzahlen geordnet.
Die erste Ziffer der Postleitzahl kennzeichnet den Bezirk.

Daraus ergibt sich, dass ich 10 Bezirksleiter suche,
entsprechend den Bezirken 0 bis 9. – Sie sollten auch als Ansprechpartner in den Bezirken zur Verfügung stehen.
.

Aufgabe des Bezirksleiters ist es, alle Aktivitäten im Bezirk zu koordinieren.

Dazu gehören Vorträge, Seminare, PR-Arbeit, Kontakte zum Netzwerk
und Kontakte zu Unternehmen und deren Betriebsräten und Personalräten,
aber auch Schulen und Politikern. Sie arbeiten in engem Kontakt mit der Mobbing-Zentrale, den MobbingberaterInnen und dem Netzwerk zusammen.

Bezirksleiter leiten eine Zweigstelle der Mobbing-Zentrale als selbständige Unternehmer wie Handelsvertreter. Sie „verkaufen“ die Dienstleistungen im Bezirk auf Provisionsbasis.

Sie organisieren Vorträge und Seminare, Informationsveranstaltungen im Bezirk und erhalten eine Provision durch Eintrittsgelder, Kostenübernahme von Trägern (Krankenkasse, Arbeitsamt, Kirchlicher Dienst u.a.) und MobbingberaterInnen des Bezirks.

Es geht also um Koordination, Aquise und netzwerken.

Wir suchen Bezirksleiter für:

0 =

1 = Berlin und Umgebung

2 = Hamburg, Norddeutschland

3 =

4 =

5 =

6 =

7 =

8 = München und Umgebung

9 =

Bei Interesse bitte melden.

Margit Ricarda Rolf
.– Mobbing-Zentrale –

.   
.   
.   
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.