Sascha Clemens Rolf – Nachruf

Sascha Clemens Rolf

Sascha Clemens Rolf

.
Sascha wurde am 24.10.2014 auf dem Friedhof Ohlsdorf beigesetzt. Er verstarb am 05.10.2014 an den Folgen eines Schlaganfalls
im Alter von nur 35 Jahren.

Sascha hinterlässt seine Ehefrau und einen Sohn.

Sascha gehörte mit seinen 18 Jahren zu den Gründungsmitgliedern der Mobbing-Zentrale e.V. Er gehörte dem erweiterten Vorstand an und war für PC, Internetauftritt und Forum zuständig. Auch nach der Schließung und Neugründung als Unternehmen blieb er der Mobbing-Zentrale treu.
.

.
Ihm verdanken wir auch die Seiten:

www.mobbing-zentrale.de
www.mobbing-zentrale.eu
und www.deuvag.de

Er setzte unsere Vorstellungen schnell um und half uns Trolle und Störer fern zu halten, die sich bereits seit dem ersten Internetauftritt die Mobbing-Zentrale gern zum Ziel gemacht haben.  Im Laufe der Jahre begleitete Sascha uns vor allen Dingen im Kampf gegen Cyber-Mobbing und ich möchte ihn hier noch einmal persönlich zu Wort kommen lassen:

Zitat:
„Schaut euch mal die Seitenaufrufe an. Das sind etwa 300 und ihr könnt ganz sicher sein, dass 280 davon dem Täter und dem Opfer zuzuordnen sind. Die restlichen 20 sind wahrscheinlich Freunden der beiden zuzuordnen. Was ich damit sagen will, ist:
Hört einfach auf die Seiten aufzurufen!
Die Reichweite im Netz ist lange nicht so groß, wie die Opfer vermuten.“

Wir verdanken Sascha ein Umdenken in Sachen Cyber-Mobbing;
hin zur Entwicklung des ORMOnline-Reputations-Managements.

Obwohl Sascha oft in der Lage war, die Täter zu identifizieren, obwohl diese gern Tor-Server genutzt haben, war die Kripo nicht in der Lage das Problem Cyber-Mobbing in den Griff zu bekommen.
Es gibt bis heute weder ein Anti-Mobbing-Gesetz,
noch ein Gesetz gegen Cyber-Mobbing.
Die technischen Möglichkeiten die Täter zu identifizieren hat es immer gegeben.

Wir verlieren mit Sascha einen kompetenten und loyalen ehrenamtlichen Mitarbeiter,
der großen Anteil hatte am Kampf gegen Mobbing.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Sascha.
Deine Mahnungen, Anregungen und oft überraschenden Lösungen
klingen uns stets im Ohr.
Unvergessen bleiben uns Dein Humor
und Deine coolen Sprüche.

Wir erlauben uns an dieser Stelle auch im Namen aller Mobbingbetroffenen zu sprechen, die über das Internet seit April 1998 den Weg zu uns gefunden haben und im Namen aller Netzwerkpartner, die über das Internet mit uns verbunden sind.

Du wirst uns allen sehr fehlen.

Margit Ricarda Rolf & Karl-Peter

.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf – Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 11.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.

Dieser Beitrag wurde unter Cyber-Mobbing, Mobbing, Mobbing-Zentrale, Partner abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.