Budni schätzt ältere Mitarbeiter

In der Ausgabe der Budni Kundenzeitung verde schreibt der Geschäftsführer Cord Wöhlke: „Junge und ältere Mitarbeiter – die Mischung machts.“
„Die Generation 50 plus ist für uns unverzichtbar“, sagt er – und meint das auch so.

Ich habe Cord Wöhlke kennen gelernt als ich zu einem Alnatura-kochen eingeladen wurde. Da ich Alnatura-Produkte selbst nutze
und sehr schätze, war diese Einladung für mich und Karl-Peter eine schöne Möglichkeit, mehr über die Anwendung zu erfahren.
Und wir hatten verabredet: heute sind wir privat! Kein Wort über´s Geschäft.

Der gute Vorsatz hielt nicht lange, denn cord Wöhlke führte ein Video vor – ausgerechnet zum guten Betriebsklima bei Budni.
Da konnte ich nicht wiederstehen, informierte Karl-Peter und begab mich an den Tresen zu Cord Wöhlke.
Ich stellte mich vor, überreichte meine Visitenkarte und fragte provokativ: „Herr Wöhlke, könnte ich in die Firma Budni gehen
und die Kollegen fragen, ob sie das Betriebsklima genauso sehen, wie sie das im Video darstellen?

Cord Wöhlke erklärte mir daraufhin, wie wichtig ihm die Mitarbeiter seien.
Die Auszubildenen werden für Budni ausgebildet – um dort zu bleiben. Alle Auszubildenen würden übernommen.
Jede Filiale hat ein soziales Projekt, dass sie in eigener Verantwortung begleitet.
Das soziale Miteinander wird gepflegt. Darauf legt man bei Budni sehr viel Wert.

Wir haben später noch einmal telefoniert und uns über den Unterschied zwischen Discountern
und einem kleinen Familienunternehmen wie Budni, dass ja regional tätig ist, ausgetauscht.

„Lieber Cord Wöhlke,

ich habe mich über den Artikel sehr gefreut und ich weiß, dass es Ihnen ernst ist
mit der Mischung aus Jung und alt. Danke dafür.“

Und für alle, die sich mit mir über die gesunde Einstellung bei Budni zum
Thema 50+ freuen wollen, hier der Artikel:

einfügen Artikel
einfügen Quelle

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf - Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 11.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.
Dieser Beitrag wurde unter Mobbingberatung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.