Aktion: Rote Karte für Scholz

Mit dieser Aktion starten wir in das Jahr 2017.

Ich habe Olaf Scholz schriftlich aufgefordert,
den Skandal bei der Stadtreinigung zur Chefsache zu machen.
Er hatte seine Chance.

Jetzt gehen wir in das Wahljahr 2017
und werden ihn mit der roten Karten überall
an seine Versäumnisse erinnern.
Gern beantworten wir natürlich auch alle Fragen potenzieller Wähler.
Wir haben Gründe, Scholz das Vertrauen zu entziehen.

Margit Ricarda Rolf                                      Mehr…
. – Mobbing-Zentrale –

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf - Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 11.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeitskreis, Mobbing, Mobbing-Zentrale, on Tour, Politik, Rechte abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Aktion: Rote Karte für Scholz

  1. Gemobbter Müllmann aus SRH sagt:

    Hi Ricarda,

    von momentanen 2600 Angestellten der SRH + die neuen 300 – 400 Kollegen der Offensive = 2900/3000 Angestellte der SRH werden reeeeeeeeeichlich Kollegen dabei sein mich eingeschlossen, die unseren Bürgermeister nicht mehr Wählen werden.

    Politiker wie dieser und noch viele andere sind vom Pfad der Tugend ihrer Vorfahren an Politikern ganz weit abgekommen.

    Ein Helmuth Schmidt würde er noch leben, hätte solche Partei Genossen vom Hof gejagt, denn er würde sich für solche Politiker nur schämen !

    LG an alle nicht (!) mobbenden Kollegen der SRH und anderen in ganz Deutschland

    • Ricarda sagt:

      Ich habe noch immer geglaubt, Scholz ist bisher nur zu beschäftigt. Ihr werdet in den nächsten Tagen selbst lesen können, dass ich mich gründlich geirrt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.