Stadtreinigung Hamburg – Wer ist Gitarre?

Wir hatten uns wohl eher so nebenbei kennen gelernt.  Er lief auf der Personalversammlung rum , stand plötzlich neben mir und sagte: „Mobbing ?  – Mich mobbt keiner !“

Später hörte ich ihn mit Kollegen:
„Leowald“ schnatter, schnatter….

Dann stand er wieder neben mir.
„Ich hab keine Angst vor Leowald.
Wieso haben die alle Angst vor dem ?
Bin jetzt über 40 Jahre bei der Mülle.
Habe solche Typen alle überlebt.“

Dann war er bereit für ein Foto.
Wir hatten unseren Spaß.
Jedenfalls mehr als alle, die drin waren.
Über seinen Anruf war ich etwas überrascht.
Er wollte, dass wir ihn begleiten für seinen „großen Auftritt.“
Klar sowas macht Spaß.
Da lassen wir uns nicht lumpen.

Nach diesem Auftritt wollten wir wissen: WER ist dieser Typ überhaupt ?
Viele Kollegen sagten: Dieser Spinner, machten aber trotzdem Selfies mit ihm.
Andere zeigten klar:  Daumen hoch !

Also:   WER ist Gitarre ?

Nach unserem Interview war klar: Ein toller Typ.
Ein Mensch mit Wünschen und Träumen.

Das unterstützen wir – zunächst mit einem eigenen Blog.

Was draus wird, werden wir sehen.
.                                                    Ricarda

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf - Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 12.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeitskreis, Medien, Mobbing, Mobbing-Zentrale, on Tour, Zeitreise abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Stadtreinigung Hamburg – Wer ist Gitarre?

  1. Ich weiss nicht so ganz, was ich davon halten soll, weil eigentlich scheint es hier ja doch um Mobbing zu gehen, aber irgendwie wirkt es auch so, als kämen alle damit klar und es sei kein Fall für den Mobbing Anwalt. Ist zwar immer die Frage, wer dann letztendlich der Leidtragende ist, aber wenn das für alle so in Ordnung ist und ja „keiner mobbt“, dann bitte.

    • Ricarda sagt:

      Hallo Klaus-Jürgen,

      natürlich geht es in diesem Blog um Mobbing.

      Es geht aber auch um Menschen. Gitarre hat mit seine Aktion auf Missstände bei der Mülle hin gewiesen. Wir wollten von ihm wissen, was seine Beweggründe sind und waren. Nach 42 Jahren bei der Mülle kann man was erzählen und wir bereiten vor, ein Buch zu schreiben. Bislang ist Gitarre gut ohne Anwalt ausgekommen. Ihm geht es auch nicht darum, gegen seinen Arbeitgeber tätig zu werden. Im Gegenteil. Schließlich hat er etliche Geschäftsführer und Vorgesetzte überlebt. Das Buch soll auch nicht „früher war alles besser“ zum Tenor haben, sondern einfach erzählen. Das wird bestimmt ganz ohne Anwalt gelingen.

      Gitarre – Mein Weg

      Zu meiner Arbeit gehörte schon immer, Menschen zu begleiten. Einer der spannendsten Mobbing-Fälle war ein Tornado-Pilot, den ich veranlasst habe sein Buch zu schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.