Drei professionelle Mobbingberater

Die Würfel sind gefallen.

Margit Ricarda Rolf
– Mobbing-Zentrale –

Ich verabschiede mich zum 01.03.2018
endgültig in den Ruhestand und werde
mich dann – hoffentlich – mehr meiner Familie
widmen können.

Das heißt jedoch nicht, dass ich mich vom
Thema Mobbing verabschieden werden – im Gegenteil !

Ich biete ehrenamtlich – zunächst – drei Menschen
die Chance, in meine Fußstapfen zu treten !

Ich werde drei Menschen – Postleitzahl 20… – 21… – 22…-
die Möglichkeit bieten, sich als
professioneller Mobbingberater selbständig zu machen.
Das war ich jetzt 20 Jahre lang.

Die erste ist gefunden!

Für die Postleitzahl 21 wird Sonja Dreyer tätig mit der exclusiven Adresse Mobbingberatung Hamburg. Wir werden Sie eng begleiten und unterstützen.

Der Bedarf in Deutschland liegt bei z. Zt.  2.000 fehlenden Mobbing-Beratern.

Was ich garantieren kann:   Es ist der spannendste Beruf der Welt !

Ich kenne keinen anderen Job, der so viel Einblick in Interna von Firmen und Organisationen bietet, so viel kreatives Potenzial und so viel Gestaltungsmöglichkeit.
Mit jedem neuen Fall entfaltet sich die Möglichkeit zu lernen um Dimensionen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge bin ich in Rente gegangen.

Das weinende ist der Verlust, Mobbingbetroffene direkt zu begleiten,
das lachende, mehr Zeit für meine Enkel zu haben, für die Familie,
Zeit Bücher zu schreiben und mich um den Nachwuchs zu kümmern.
Aber wann, wenn nicht jetzt ?

Es wird Zeit für eine Verjüngung.
Ich will nicht warten, bis man mich – wie Merkel – beginnt zu entsorgen.

Wen suche ich ?

Ich werde 65 Jahre alt und suche Mobbingberater,
die mindestens 20 Jahre jünger sind
und von meiner Erfahrung lernen wollen.

Da ich über ein großes Netzwerk verfüge, ist es kein Problem,
Betroffene an Netzwerkpartner abzugeben.
In Hamburg habe ich Beratungen bisher selbst durchgeführt.
Das fällt jetzt weg und diese Lücke möchte ich schließen.

Zum Berufsbild erfährst du mehr hier.

Natürlich kann jeder zum Gewerbeamt gehen und Mobbingberater werden.
Nichts hindert ihn daran. Der Beruf ist (bisher) nicht geschützt.
Aber…
.        … dann fehlen ihm: Erfahrung, Routine, Kunden, Netzwerk

Drei Personen biete ich die Chance genau das zu nutzen.  –  Warum ?

Das klären wir im persönlichen Gespräch.

Was musst du mitbringen ?
Mut, Mut und nochmals Mut !

Ruf mich an unter :      (0152) – 34 34 30 70
oder per eMail:              Rolf@Mobbing-Zentrale.de
.                                                                       Margit Ricarda Rolf

Siehe auch :     Drei (3) Mobbing-Beraterinnen für Hamburg 

.
.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print