00001 Margit Ricarda Rolf ./. Vedag GmbH

Margit Ricarda Rolf war selbst vom 01.10.1996 bis 28.02 1997 von Mobbing betroffen. Sie kündigte fristlos und verklagte die Vedag GmbH auf Schadensersatz. Am 01.11.1997 gründete sie die  Mobbing-Zentrale. Ihre Geschichte hat sie veröffentlicht in dem Buch „Ameise gegen Giganten“.

Ihr Fall ist nachzulesen unter Fall 00001:

Margit Ricarda Rolf ./. Vedag GmbH

aufgeschrieben in dem Buch Ameise gegen Giganten
Bücher-Board Schwenkler ISBN 3-9805333-2-8

Arbeitsgericht Hamburg 6 Ca 575/97 Richter Haldenwanger – verloren

Arbeitsgericht Hamburg 5 Ca 558/99 Richter Eelbo – verloren

Der erste Prozess wurde verloren, weil sich der Betriebsrat Axel Gnewuch nur noch daran erinnern konnte, wie er heißt, wie alt er ist und wo er wohnt. So, meinte Richter Haldenwanger hinterher zu mir, kann man keinen Prozess gewinnen. Der Richter hatte sich viel Mühe gegeben.

Ganz anders Richter Eelbo, der auf das Thema Mobbing überhaupt kein Bock hatte. Er bekam daher den Spitznamen „Richter Lustlos.“ Er kam zu dem Ergebnis, dass eine taffe Frau gemobbt werden darf, denn die armen Mobber können ja nicht ahnen, dass so jemand das nicht ab kann.

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • MyShare
  • Ask
  • email
  • Print

Über Ricarda

Margit Ricarda Rolf - Gründerin und Leiterin der Mobbing-Zentrale mit mehr als 11.000 erfolgreich beendeten Mobbingfällen.
Dieser Beitrag wurde unter Mobbing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.